Teilnahmebedingungen

Regeln zur Nutzung der Vergabeplattform

Die Vergabeplattform wird von der AI AG betrieben.

Die zur Verfügung gestellten Unterlagen sind Registrierungsfrei erhältlich. Eine Registrierung wird ausdrücklich empfohlen. Über die Vergabeplattform bereitgestellte Informationen der Vergabestellen werden nur die bei der Registrierung des Nutzers angegebenen E-Mail-Adressen der Mitarbeiter automatisch informiert. Dies betrifft auch diejenigen Nutzer, die nicht die volle Funktionalität der Vergabeplattform nutzen und zum Beispiel ihre Angebote in Papierform einsenden.

Nicht registrierte Nutzer werden nicht automatisch informiert und müssen sich auf der Vergabeplattform selbst informieren.

Die Registrierung und die Nutzung der Vergabeplattform sind kostenfrei. Der Nutzer trägt lediglich seine eigenen Kosten für die elektronische Datenübermittlung sowie für den Erwerb einer fortgeschrittenen oder qualifizierten Signatur.

Die Pflege der Firmendaten obliegt dem Nutzer.

Bitte nehmen Sie keine Mehrfachanmeldungen vor! Weitere Verantwortliche können Sie unter dem Menüpunkt "Meine Daten ändern" / "neuen Mitarbeiter anlegen" einpflegen.

Mehrfachanmeldungen von Nutzern können dazu führen, dass begonnene Vergabeverfahren Sie nicht erreichen und ggf. eine Beteiligung an einem Ausschreibungsverfahren unmöglich machen.

Mit der Registrierung willigt der Nutzer ein, dass seine Registrierungsdaten allen an dieser Vergabeplattform beteiligten Vergabestellen für Recherchezwecke zur Verfügung stehen.

Die technischen Voraussetzungen für die Nutzung der Vergabeplattform werden unter folgendem Link erläutert: http://www.ai-ag.de/tools-und-dokumente.html

Haftung und Gewährleistung des Plattformbetreibers

Soweit sich aus den nachfolgenden Bestimmungen nichts anderes ergibt, ist eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leib, Leben und Gesundheit. Dies gilt ebenfalls nicht für Schäden des Nutzers, welche ihm dadurch entstehen, dass ihm die Betreiberin einen Fehler oder Rechtsmangel der Vergabeplattform arglistig verschweigt.

Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

Die Betreiberin sichert die Funktionalität und Virenfreiheit von Inhalten der Vergabeplattform nur im Rahmen dessen zu, was nach aktuellem Stand der Technik und unter Berücksichtigung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit erwartet werden kann.

Die Betreiberin haftet nicht für die korrekte Funktion von Infrastrukturen oder Übertragungswegen des Internets, die nicht in ihrem Verantwortungsbereich liegen. Sie übernimmt keine Gewähr dafür, dass das Angebot während des Transports außerhalb ihres Servicebereichs unversehrt bleibt.

Die Betreiberin übernimmt keine Haftung für Schäden, die dem Nutzer dadurch entstehen, dass er die ihm hinsichtlich der Sicherheit seiner Daten obliegenden Pflichten nicht ergriffen hat und dadurch unbefugte Dritte zu seinem Nachteil Kenntnis von diesen Daten erlangen konnten.